Samsung LM301H vs. LM301B – die besten LED Chips für Pflanzenbeleuchtung 2021

Ein besonders umstrittenes Thema in der DIY und Indoor Garten Community ist die Frage, welcher Chip nun besser ist: der etablierte LM301B oder Samsungs neue Horticulture-Version, der LM301H? Ist die neue Bezeichnung am Ende nur Marketing?
Teile diesen Beitrag

Samsung Horticulture LEDs

Die ersten Samsung LEDs, die auf großflächige LED Boards für Pflanzenlampen gebaut wurden, waren die LM561C. Mit der neuen Flip-Chip Technologie ausgestattet konnte der Nachfolger LM301B die Effizienzlevels für weiße LED noch einmal erhöhen und damit endgültig den Siegeszug der Mid-Power LEDs im Horticulture Bereich einläuten.

Bei der wachsenden Beliebtheit, die Samsungs LED Produkte bei Growern genießen, ist es kein Wunder, dass die Firma versucht diesen Markt weiter zu erschließen. Zum ersten Mal deutete sich das an, als Samsung die PPF-Werte für LM301B veröffentlichte (später mehr dazu). Ab dann dauerte es nicht mehr lange – und der Halbleiterhersteller aus Südkorea kündigte im Frühjahr 2019 eine eigene Horticulture Version des LM301 Designs an.

Jetzt kommt aber die spannende Frage: LM301H vs LM301B – welche LED ist besser für Pflanzenlampen?

Update von Mai 2021

Samsung hat es aufgelöst. Was ist besser, LM301H oder LM301B? Wer es sofort wissen möchte, kann direkt hier weiterlesen.

LM301H – Damit wirbt der Hersteller:
  • Photosynthetische Photoneneffizienz von 3,10 µmol/J bei 65 mA (gilt für die kaltweiße 5000K Version)
  • Anti-Schwefel Beschichtung

Die LM301H LED hat laut Datenblatt die gleichen elektrischen und optischen Eigenschaften wie die LM301B-Variante. Sie ist in verschiedenen Farbtemperaturen von 2200K bis 6500K und in der Farbwidergabe-Indizies CRI 70-90 erhältlich.

Eine weitere Variante mit der Bezeichnung LM301H One ist seit kurzem auch erhältlich.

Die Infos zum LM301H One sind eher durchschnittlich:
  • Photosynthetische Photoneneffizienz von 2,75 µmol/J bei 65 m
  • Einzelpaket-Lösung für Blattgemüse

Diese Spezialvariante hat ein modifiziertes Spektrum, das wir in einem anderen Artikel genauer analysieren werden. Auffällig ist die geringe Leistung im blauen Bereich, während das grün-gelbliche bis rote Spektrum stärker gewichtet ist. Damit soll sich laut Samsung Salat gut anbauen lassen. Enttäuschend ist jedoch die Effizienz, die der LM301-Reihe nicht gerecht wird.

LM301H vs LM301B: eine Effizienzfrage?

Seit Samsung die neue LED mit dem Namen LM301H angekündigt hat, verbreiten sich Gerüchte und Spekulationen um das neue Produkt. In der DIY LED Community mehren sich Stimmen, die behaupten, das neue Modell sei lediglich ein Etikettentausch. Sie sagen, im Kern gleichen die Chips mit dem „H“ denen mit dem „B“ wie ein Ei dem anderen.

Vieles deutet tatsächlich darauf hin. So ist auch in den Datenblättern der beiden LM301-Varianten kein signifikanter Unterschied zu erkennen. Ein Blick auf Samsungs Pressemitteilungen weckte dennoch Hoffnung, dass sich die Technik der Horticulture-Version eine grundlegende Innovation birgt. Oder handelt es sich dabei nur um die Auflistung von Pflanzenbeleuchtungs-Spezifikationen und einer Schwefel-resistenten Beschichtung?

Offizielle Samsung Statements deuten auf höhere Effizienz hin

Nachdem Samsung erkannte, dass seine LEDs für Pflanzenbeleuchtung sehr konkurrenzfähig sind, werden 2018 zunächst die PPF / PPE Werte zum „normalen“ Flaggschiff, dem LM301B, veröffentlicht. Die angegebenen 2.92 µmol/J sind eindrucksvoll!

"[...] Samsung has added horticulture specifications to its mid-power packages – LM301B; LM561C, and two linear modules – Q-series and H inFlux. These LED component families now include PPF values of 0.52μmol/s (65mA), 0.49μmol/s (65mA), 24μmol/s (0.45A, 21.9V) and 114μmol/s (1.38A, 46.9V), respectively.

In addition, the white LED packages and modules feature extremely high light efficacy of 2.92 micromoles per joule (μmol/J) (65mA), 2.72μmol/J (65mA), 2.43μmol/J (0.45A, 21.9V) and 1.76μmol/J (1.38A, 46.9V [...]"

Aber nicht ganz ein Jahr später wird angekündigt, dass der LM301H – die „spezialisierte Lösung“ für den Gartenbau – sogar 3,1 µmol/J schafft!

"At 3.10 micromoles per joule (μmol/J), the newly introduced LM301H now features the highest photon efficacy** among today’s mid-power white LED packages.

Samsung is able to achieve this advancement in photon efficacy by optimizing the chip’s light-emitting layer to convert electrical energy into photons with greater efficiency, while an improvement in chip structure minimizes light loss, delivering more light to plants. [...] Titanium dioxide around the chip also ensures higher durability when exposed to agricultural chemicals."

Samsung LM301B vs. LM301H im Test

Wie kam es zu dieser Steigerung um 6%? Für einen objektiven Vergleich sind aufwändige Messungen in einer Ulbrichtkugel nötig. Ein einfacher PPFD Test kann aber bereits einen kleinen Anhaltspunkt bieten und glücklicherweise sind wir in der Lage, diesen selbst durchzuführen.

Mit dem Apogee SQ-520 PPFD Sensor und einer kleinen Box wollten wir die verschiedenen Samsung LEDs unter möglichst reproduzierbaren Bedingungen vergleichen.

Bei der ersten Generation FLUXengine sind die bewährten LM301B verbaut, während wir ab 2020 in der FLUXengine v2 auf die neuen LM301H setzen.

Wir haben in dem Vergleich einfach die erste Generation der FLUXengine gegen die FLUXengine v2 antreten lassen: 140x LM301B gegen 140x LM301H.

Samsung LM301H vs. LM301B - die besten LED Chips für Pflanzenbeleuchtung 2021 1
FLUXengine mit LM301B
Samsung LM301H vs. LM301B - die besten LED Chips für Pflanzenbeleuchtung 2021 2
FLUXengine v2 mit LM301H

Inzwischen ist übrigens die dritte Generation unseres LED Moduls erhältlich: FLUXengine Evo. Wir setzen natürlich weiterhin auf Samsung LM301H im SL Bin.

FLUXengine Evo LED mit LM301H
Neueste Generation: FLUXengine Evo

Vorteil für die Newcomer?

Tatsächlich konnte im Test ein Vorsprung der FLUXengine v2 ermittelt werden.

Mit 1000 mA bestromt zeigte der Sensor bei der FLUXengine 667 µmol an, wärend bei der FLUXengine v2 sogar 698 µmol auf dem Display standen. Dazu fiel an der FLUXengine mit LM301B etwas mehr Spannung ab, sodass unter dem Strich eine höhere Effizienz von knapp 5% stand.

Die Sortierung macht den Unterschied

Allerdings ist dieser 5%ige Unterschied nicht unbedingt auf die besseren LM301H zurückzuführen. Die erste Generation FLUXengines wurde mit unsortierten LM301B bestückt. Beim Nachfolger haben wir uns für die höherwertige SL-Bin Sortierung entschieden. Die Differenz entspricht ziemlich genau den gemessenen 5 %! Der „durchschnittliche“ SK Bin liefert bei 65 mA im Mittel 37 lm, während der SL Bin im Mittel auf 39 lm kommt (leider werden nur Lumenwerte angegeben).

Welcher Samsung LED Chip eignet sich besser für Grow LEDs?

Wir konnten nur mit einfachem Testquipment messen, sodass die Ergebisse verschiedenen Unsicherheiten unterliegen. Auf den ersten Blick lässt sich jedoch weiterhin nicht bestätigen, dass der LM301H die bessere Wahl für Grow LEDs wäre. 

Der Unterschied zwischen unseren LM301B und den LM301H komm wohl durch die strengere Sortierung zustande und nicht durch eine besondere Innovation bei Samsung. Wie die widersprüchlichen Pressemitteilungen zustande kommen, bleibt ein Rätsel.

Ein Gutes können wir dem jedoch abgewinnen: Es hat sich bestätigt, dass es sich beim LM301H SL Bin um extrem effiziente LEDs handelt, die in diesem Fall sogar die sehr guten LM301B übertreffen konnten. 

Die Quintessenz daraus: Es ist sinnvoller, beim Vergleich von Samsung LEDs auf einen möglichst hohen Bin zu achten, als auf das Suffix -H oder -B. Mit anderen Worten: LM301H und LM301B = beide super! SL Bin = noch besser!

Ihr könnt unsere FLUXengine mit Samsung LM301H im SL Bin jetzt übrigens auch auf Amazon kaufen.

Update: LM301 Evo kommt - Die Verwirrung um die beiden LM301 Typen ist vorbei

Tatsächlich hat sich bestätigt, dass die Einführung des LM301H nur der Abgrenzung des “Horticulture”- vom Allgemeinbeleuchtungsmarkt dienen. Technisch gesehen handelt es sich um das gleiche Produkt. Wie bei unseren Tests gezeigt, kommt es nur mehr auf das bessere Binning an. Auch Besonderheiten, wie die erhöhte Schwefelresistenz sind Merkmale beider Produkttypen.

Künftig werden unter der Bezeichnung LM301H jedoch spezialisierte Spektren vermarktet, wie bereits beim LM301H One. Das neueste Produkt ist die LM301H Evo. Alle Details dazu erfährst Du in folgendem Artikel:

Samsung LM301H vs. LM301B - die besten LED Chips für Pflanzenbeleuchtung 2021 3

LM301H Evo – neue Horticulture LEDs

Mit seinen Mid-Power LEDs LM301B und LM301H dominiert Samsung den Markt für effiziente Pflanzenbeleuchtung. Jetzt folgt mit dem LM301H Evo ein neues Kapitel, das vielversprechende Lösungen für die Pflanzenbeleuchtung verspricht.

Weiterlesen »
Teile diesen Beitrag

Wir sind Crescience

Automatisierung und LED Pflanzenbeleuchtung sind unsere Leidenschaft.

Gemeinsam bauen wir eine starke Community rund um die spannendsten Technologien für Pflanzenkultur in geschlossenen Systemen auf. Mach mit, es ist kostenlos!

Inhaltsverzeichnis

Weitere Neuigkeiten

13 Kommentare zu „Samsung LM301H vs. LM301B – die besten LED Chips für Pflanzenbeleuchtung 2021“

  1. Pingback: Samsung LM301B LED Chip | Crescience

  2. i would like to know if there is a 1 watt version of lm301h or lm301b and if they are better than the .3 or .4 or half watt chips ,or if they are known to burn out too fast.?

    1. crescientist

      Hi Aaron, there are no 1 W versions of LM301H or B. Samsung offers a few other LEDs in the same package as 1 W versions. They basically put two chips in one case, e.g. LM301D. Those are less efficient though.

  3. Hi,

    I have a question, I live in Europe and want to buy these DIY boards with LM301H, but the manufacturere claims they are 240 Watt. The have 2 boards on em with 308 LM301H so in total 618 leds. Is it true what they are claiming ? Cause when I’m making the calculation 618 x 0,3 W = 185,4 W

    Thanks !

    1. crescientist

      Hi Eind,

      We are in Europe, too! Germany to be accurate 😉 I can tell you that much – the LM301B/H is rated for 200 mA. Under test conditions they can have a forward voltage of more than 2.9 V. Thus you can say as a rule of thumb that the max. Power disspation of each chip is 0.58 W (under certain conditions!). But 240 W on 616 LEDs is no problem.
      Please understand that we don’t accept links to competitors products here.

      Best regards and a happy new year,

      Your Crescience Team

  4. Hi,

    Thanks for your fast reply, I didn’t know that you sell products too ! Im sorry for the link. I just found this artikel on Google and didn’t look any further on your site. But the products you sell look great !

    Can I ask maybe some question regarding the leds you sell?

    Thanks already !
    Best Regards,

  5. In following along with this line of thought; I would then assume the minimum is 2.7v x 65ma = .176w
    and maximum is 2.9v x 200ma = .58w. which you could adjust in that range.
    Samsung specs. the lumen and ppf at the 65ma and these both go up with the current but are not linear. (the efficiency drops) Is there a chart to know what you are going to get at the higher currents.
    I see other LED MFG’s have calculators. And I keep reading blog strings where everyone seems to know this but me ? Do you have a chart or graph. (for the LM301H that is)

    Thanks
    Terry

    1. crescientist

      Hi Terry,

      yes you are right. Please note that individual chips may differ in output and forward voltage so these assumptions are never 100% accurate in practice. For PPF vs. current chart please check our LED modules’ data sheets.
      We also have our Grow LED Wizard where you can configure your system and calculate PPF efficacy according to your current inputs. It’s only available in German at the moment, but it should be easy to understand what everything stands for as there are mostly metrics 😉
      For support please drop us a line via Whatsapp or Email.
      Best regards,

      Your Crescience Team

  6. Hola que tal buenos días. Estos LEDs es verdad que no necesitan tanta disipación como otros tipos de LED? En concreto. Estoy por comprar una plancha de 3 milímetros de grosor duplicando la superficie de las tiras led… (4 tiras de 64 leds cada una) y necesito saber si no la estoy liando muchas grafias

    1. crescientist

      Hola Manuel, los LM301H y LM301B, así como el nuevo LM301H Evo se encuentran entre los LEDs más eficientes del mercado. Esto significa que la pérdida de potencia es bastante baja. Para obtener asesoramiento sobre los LED y los disipadores de calor, póngase en contacto con nuestro servicio de atención al cliente.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Google Datenschutzbestimmungen und Dienstleistungsbedingungen.

High qualty LM301H / B Modules

Hier direkt vom Hersteller.